Landsberg an der Warthe

Gorzow Wielkopolski - Landsberg/Warthe

 

Über uns

Die Geschichte meiner Familie lässt sich bis in das Jahr 1763 verfolgen. In jenem Jahr wurde mein Ur-Ur-Ur-Urgroßvater in Genninisch – Warthebruch getauft. Sein genaues Geburtsdatum konnten wir leider nicht ermitteln, ebenso ist unklar, ob die Familie aus Holland (nähe Den Haag) stammt. Sicher ist nur, dass unsere Familie als Siedler ins Land kamen, die der Preußische König Friedrich II (regierte von 1740 – 1786) in die Neumark holte, um das Land zwischen Oder und Netze (Odra und Notec) urbar zu machen.

Im Jahre 1903 erwarb mein Urgroßvater für 105 000 Goldmark das Wohnhaus Friedeberger Straße 4 / Ecke Bergstraße und richtete im Erdgeschoß ein Kolonialwarengeschäft und eine Schankwirtschaft ein, die bis 1941 bestanden. In diesem Jahr wurde mein Großvater, Emil Gustav Bartel, endgültig zum Kriegsdienst eingezogen, meine Großmutter Alice Bartel, konnte mit meinem Vater und meinem Onkel mit einem der letzten Züge am 29. oder 30. Januar 1945 die Stadt verlassen, ehe die Russen am 30. Januar in den Nachmittagsstunden in die Stadt einmarschierten. Durch Brandstiftung, die der Roten Armee zugeschrieben wird, brach ein Feuer aus, das die Altstadt fast komplett zerstörte und dem auch das Haus meiner Großeltern zum Opfer fiel.

Das Haus meiner Großeltern



Teilansicht des Wohnhauses
meiner Großeltern
Ecke Bergstraße






Über Umwege gelangten meine Eltern dann im Jahre 1954 nach Bremerhaven, nachdem sie fast 10 Jahre lang nur in Behelfsheimen und fremden Privatunterkünften gehaust hatten. Ihre Heimat haben Sie – abgesehen von einem Kurzbesuch meines Großvaters in Gorzow Anfang der 1970iger Jahre, der ihn sehr erschütterte – nicht wiedergesehen. Mein Großvater verstarb am 22. März 1996 in Bremerhaven, ohne den Verlust der Heimat je verwunden zu haben. Meine Großmutter folgte ihm am 02. Februar 2001 – beide liegen in Bremerhaven anonym begraben.

Mir als Enkel ließ dieses schreckliche Datum 1945 keine Ruhe und so befasse ich mich seit meiner Kindheit mit der Geschichte des Stadt- und Landkreises Landsberg an der Warthe und mir war es ein Herzenbedürfnis, die Heimstätten meiner Vorfahren kennenzulernen. Die Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit der heutigen Bewohner haben mich von meinem ersten Besuch im Jahre 2001 immer wieder begeistert und somit soll diese Seite auch den Bogen schlagen von der einstigen deutsch – neumärkischen Stadt zum heutigen polnischen Gorzow Wielkopolski in der Wojewodschaft Lubuskie. Mein Anliegen ist es, für deutsch – polnische Begegnungen zu werben und ich möchte jedem Mut machen, unvoreingenommen aufeinander zuzugehen. Ebenso möchte ich bei Menschen meines Alters das Interesse an der Vergangenheit und der Gegenwart dieses schönen Landstriches wecken. Möge diese Seite zur Verständigung beitragen und den Wunsch zum gegenseitigen Kennenlernen wecken!

Thorsten Bartel
Berlin, im April 2007
zurück zum Anfang